3-Kreise-Übung von Phil Town

Value Investing Basics

1  comments

Als ich anfing zu investieren, hatte ich nur eine Gewissheit, nämlich, dass ich ein wunderbares Unternehmen nicht von einem fürchterlichen Unternehmen würde unterscheiden können. Aber als Erstes lernte ich, dass ich viel mehr über Unternehmen wusste, als ich bisher dachte.

More...

Drei Kreise zeichnen – Leidenschaft, Talent und Geld

Machen wir hierzu erstmal eine kleine Übung und zwar die 3-Kreise-Übung von Phil Town (Randnotiz über Phil Town): Zeichnen Sie drei Kreise, die sich in der Mitte überschneiden. Beschriften Sie den ersten mit Leidenschaft, den zweiten mit Talent und den dritten mit Geld. (So wie im Beispiel dargestellt.)

Schreiben Sie in den ersten Kreis alles, wofür Sie wirklich eine Leidenschaft haben; wie zum Beispiel Dinge, die Sie lieben oder Sie gerne tun würden, wenn Sie mehr Zeit oder Geld dafür hätten.

Schreiben Sie in den zweiten Kreis alles, wofür Sie ein Talent haben – d.h. im Klartext, alles was Sie wirklich gut können, ob im Beruf oder zum Vergnügen.

Und in den dritten Kreis schreiben Sie alles auf, was Ihnen Geld bringt und was Sie Geld kostet.

Machen wir doch anhand meiner Daten weiter!

Analyse der 3-Kreise von Phil Town – Gemeinsamkeiten finden!

Der erste Kreis war ziemlich einfach – was ich leidenschaftlich mag: Investieren, Lesen, meine Familie, auf Reisen gehen, Basketball spielen, Geschichte studieren, ins Fitnessstudio gehen und MS Excel.

Zweiter Kreis – wo liegen meine Talente, was kann ich gut: Investor, Redner, Gründer, Reisender, Bücherwurm, Guter Esser, Zahlenfreak, Sportfan und Historiker (Mein Kindheitsidol ist Indiana Jones – ich möchte immer noch einen Schatz finden und die Menschheitsgeschichte erforschen).

Für den dritten Kreis musste ich eine Weile darüber nachdenken, wohin mein Geld floss bzw. für was ich es ausgebe.

  • Lebensmittel von Coca-Cola und Mondelez
  • Software von Microsoft und Apple
  • Bücher von Verlagen wie John Wiley & Sons und McGraw-Hill Education
  • Mein Auto – ein Ford Focus
  • Bekleidungsgeschäfte wie H&M
  • Flugreisen mit RyanAir und WizzAir
  • Restaurants wie KFC (YUM! Brands Inc.) und Starbucks

Ich schaute auf meinem Amazon-Konto nach, um zu sehen, wofür ich in letzter Zeit Geld ausgeben habe und dasselbe tat ich auch mit meinem Bankkonto. Mir ist aufgefallen, dass ich mir über Amazon nicht nur Bücher bestellt habe, sondern auch Druckerpatronen und Rasierklingen. Die Druckerpatronen waren von Canon und die Rasierklingen von Gillette. Canon ist sogar an der Börse notiert, aber Gillette nicht mehr. Aber Gillette wurde im September 2005 von Proctor & Gamble gekauft. Auf meinem Bankkonto ist mir aufgefallen, dass ich öfters bei der gleichen Shell-Tankstelle getankt habe.

Somit nehme ich Amazon, Canon, Proctor & Gamble und Shell in meine Liste auf.

Der zweite Teil des dritten Kreises war der einfachste – womit verdiene ich mein Geld: Job - Startup Consultant, Investor, Coach und Redner.

Die Schnittmenge meiner Kreise enthielt: Startups, Investieren, Reisen, Essen gehen, Bücher, Sport und Software. Es war wirklich ziemlich hilfreich, es schwarz auf weiß zu sehen, damit ich bei der Suche nach Unternehmen darauf zurückgreifen konnte.

Die Übung der drei Kreise schränkt die Branchen ein, mit denen Sie beginnen sollten. Also wir fangen mit den Unternehmen und Branchen an, mit denen wir bereits in irgendeiner Weise zu tun haben.

Im Anschluss grenzen wir sie nochmals ein, um unseren wahren Kompetenzkreis für unsere Investments zu bilden.

Die Branche finden

Ich konzentriere mich zuerst nur auf eine Branche. Dabei muss man sich folgende Frage stellen: Welche Unternehmen gehören ihr an, die Sie bereits kennen? In einem hochpreisigen Markt setzt man wunderbare Unternehmen meist nur auf eine Wunschliste, um sie später zu kaufen, wenn der Markt seinen unvermeidlichen Abschwung erlebt. Aber zurzeit müssen Sie sich noch keine Gedanken darübermachen. Wir stellen erstmal eine Einkaufsliste zusammen.

Ich muss jetzt herausfinden zu welchen Branchen Startups, Investieren, Reisen, Essen gehen, Bücher, Sport und Software gehören.

Für den Anfang und um zu üben, konzentrieren Sie sich auf Ihren Kompetenzkreis. Finden Sie heraus, welche anderen Unternehmen es in der Branche gibt, und bringen Sie in Erfahrung, in welchem Verhältnis sie zu einander stehen. Welche Konjunkturzyklen gibt es in der Branche? Geht das Unternehmen, dass Sie interessiert, mit dem allgemeinen Trend der Branche oder dagegen? Geht es mit dem Unternehmen regelmäßig auf- und abwärts oder steigt der Gewinn des Unternehmens in der Regel zusammen mit der Konjunktur und sinkt er in einer Rezession – oder verläuft er antizyklisch?

Ergebnisse

Ich ging meine Ergebnisse durch. Startups können an die Börse gehen, aber das ist ein spekulatives Investment, also bleiben dann nur noch Investieren, Reisen, Essen gehen, Bücher, Sport und Software.

Allerdings war die Finanzindustrie vielleicht sehr interessant – Der Punkt „Investieren“ passt ja gut hierher. Dann dachte ich an Microsoft. Das war nun wirklich ein Unternehmen, für das ich etwas empfand. Ich mochte dieses Unternehmen tatsächlich sehr, weil es die Welt auf so viele Arten verändert hat, von der Entwicklung von Computerprogrammen (ich bin ein totaler Excel-Freak J) und Cloud-Computing über ein normales Standardprogramm für jeden PC, namens Windows, bis hin zu der bewusst kapitalistischen Einstellung gegenüber dem Geschäft.

Von bestimmten Firmen wie Microsoft konnte ich auf die Branche schließen: Softwareindustrie/ IT. Oder über die Bücher auf die Verlag-Industrie. Mit Sport war das schon schwieriger. Es gibt keine Branche namens Sport. Es gibt viele börsennotierte Unternehmen, die mit den Unterkategorien des Sports, also entsprechenden Utensilien wie Kleidung und Fanartikel zu tun haben, aber ich dachte an Sportclubs oder Medienunternehmen, die über die Sportveranstaltungen berichten.

Ich kann Ihnen versprechen, wenn sie zu einem Basketballspiel gehen, trägt die eine Hälfte Nike- und die andere Hälfte Adidas-Kleidung. Beide sind zwar teuer, aber haltbar, und ich trage diese Kleidungsstücke öfter als meine meisten anderen, so dass die Kosten pro Nutzung niedrig ausfallen.

Branchen finden, die nicht auf der Hand liegen

Es stellt sich also die Frage, wie Sie Branchen finden können, die Ihnen gefallen, wenn die Branche nicht auf der Hand liegt?

Sie können auf Websites wie Yahoo Finance, Onvista oder Finbox gehen, um die Branchen herausfinden.

Yahoo Finance und Onvista sind kostenlose Webseiten auf denen Sie die einzelnen Branchen (bei Yahoo Finance auch Industries genannt) und Sektoren herausfinden können, welchen die Unternehmen jeweils zugeordnet sind.

In der Kategorie Sport gibt es zum Beispiel noch eine Firma namens Under Amour. Wir wissen, dass Nike und Adidas Ihr Hauptaugenmerk auf Sportschuhe haben und diese herstellen. Wie könnten Sie herausfinden was Under Amour macht.

Schauen Sie im Geschäftsbericht nach! (Vorab: Sie stellen Spezialunterwäsche für Sportler her. Haben aber mit dem US-Militär als Partner begonnen.)

Bei deutschen und europäischen Unternehmen können Sie die Geschäftsberichte auf den jeweiligen Unternehmenswebseiten unter Investor Relations downloaden.

In den USA können Sie bei der Behörde SEC, den Geschäftsbericht in einer anderen Form downloaden und zwar als 10-K-Form.

Während meiner Laufbahn als Investor habe ich schon viele Geschäftsberichte gelesen, musste jedoch bisher nie selbst einen schreiben. Diese sind notorisch langweilig. Trotzdem sind sie wie Boulevardblätter. Sobald man ein paar gelesen hat, lernt man, wo man die wirklich interessanten Informationen findet und den Rest kann man dann einfach überfliegen.

Bei börsennotierten Gesellschaften liegen außerdem vierteljährlich Berichte vor, die als 10-Q bezeichnet werden und worüber mit Analysten vierteljährlich Gespräche geführt werden. Diese Gespräche werden aufgezeichnet und transkribiert. So wie bei den deutschen Unternehmen, sind auch diese alle auf der Webseite der jeweiligen Unternehmen unter der Rubrik Investor Relations zu finden, wenn das Unternehmen keine Webseite hat, auf der Webseite der SEC.

Ihre Hausaufgabe

Hausaufgabe: Mit der Recherche anzufangen ist sehr schwer. Es braucht einige Versuche und eine ganze Weile bis man gute Unternehmen findet. Machen Sie die Übung mit den drei Kreisen, damit Sie wissen, worauf sie sich bei der Investmentrecherche konzentrieren sollten, und dann fangen Sie einfach an. Suchen Sie sich eine Zeitung wie das Handelsblatt aus und lesen Sie es regelmäßig.

Notiz – Phil Town

Phil Town ist nicht der typische Börsianer. Er gehörte früher zur Elite-Einheit Green Berets und verdiente sich seinen Lebensunterhalt nach seinem Ausscheiden aus der Armee als River Guide. Sein Leben änderte sich schlagartig - und zwar inmitten der schlimmsten Stromschnellen des Grand Canyon. Dort rettete sein Können einer von ihm geführten Gruppe das Leben. Einer seiner Klienten nahm sich in der Folge des Ex-Elitesoldaten an. Er führte ihn in die Grundlagen des Value Investing ein und erklärte ihm wie man nach einfachen Prinzipen erfolgreich investiert.

Gratis eBook sichern!

Holen Sie sich mein eBook und finden Sie gesunde, unterbewertete Aktien in 3 einfachen Schritten, in die Sie investieren können.

Bildquelle: terrance-raper-g4ogOfBj6ng-unsplash

Inhalte werden geladen

Tags

Aktien. Value Investing


You may also like

Adobe Aktienanalyse – der Vater des PDFs

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >